DSC_0044

Endschiessen 2018

Am 6. und 14. Oktober 2018 fand das alljährliche Endschiessen statt, welches mit der Rangverkündung am Samstag 27. Oktober im Landgasthof Mühleholz in einem gemütlichen und geselligen Abend zu Ende ging.

Bei den Damen setzte sich wie im vergangenen Jahr Martha Oehen mit 57 von möglichen 60 Punkten durch und Walo Rast wurde mit 1861 Punkten Festsieger.

Weitere Sieger des Endschiessens 2018 sind mit 460 Punkten Anton Marti welcher im Ehren-Stich alle bezwang, im Sau-Stich setzte sich Furrer Thomas mit 462 Punkten durch und durfte so das grösste Stück Fleisch nach Hause nehmen.
Auch im Spezialstich, welcher dieses Jahr ein Schmetterling abbildete, hatte Martha Oehen am meisten Glück. Wenn man schon beim Glück ist, im Glück-Stich zeigte Hans Furrer sein können und gewann diesen. Die besten Nachdoppel hatte Walo Rast und die beste Übungskehr gelang Thomas Furrer.
Als stärkste Paarung beim Sie & Er stellte sich Dunja Marti & Raphael Winiger heraus.

(Im Bild von Links: Raphael Winiger, Dunja Marti, Hans Furrer, Rast Walo, Martha Oehen, Thomas Furrer, Anton Marti)

Die verschiedenen Jahresmeisterschaften waren in diesem Jahr bis zum Schluss sehr spannend und die Siege hart umkämpft. Thomas Furrer siegte wie das letzte Jahr in der Standard Meisterschaft und Michael Furrer setzte sich als Sieger der Ordonnanz Meisterschaft durch. In der kleinen Meisterschaft setzte sich Luca Kaufmann als Jungschütze an die Spitze. Nach einem gelungenen Abschluss der Saison 2018 freuen sich die Schützen Ermensee bereits jetzt schon auf eine neue, spannende Saison im 2019.

(Im Bild von Links: Michael Furrer, Luca Kauffmann, Thomas Furrer)


Cupschiessen2018

Cupschiessen 2018

Und auch dieses Jahr setzt sich ein Jungschütze durch.
Joel Jung gewinnt das Cupschiessen 2018 im Final gegen Dunja Marti.
Ein Duell zwischen Gabi Furrer und Toni Marti gab es um die Plätze 3 und 4, wobei sich Gabi Furrer durchsetzen konnte und sich den 3. Platz sicherte.

20170909_152952

(von Links Joel Jung, Dunja Marti, Gabi Furrer und Toni Marti)


DSC01474

Endschiessen 2017

Am 30. September und 8. Oktober 2017 fand das alljährliche Endschiessen statt, welches dieses Jahr einige Überraschungen bereithielt. Am Samstag des darauffolgenden Wochenendes durften die Schützinnen und Schützen während eines geselligen Abends im Landgasthof Mühleholz in Retschwil die verschiedenen Resultate des Endschiessens und der Jahresmeisterschaften erfahren. Martin Oehen siegte mit herausragenden 469 Punkten in der Kategorie Ehren-Stich. Mit 57 Punkten entschied Martha Oehen den Damenstich für sich. Festsieger wurde dieses Jahr Anton Marti mit 1846 Punkten. Die verschiedenen Jahresmeisterschaften waren in diesem Jahr bis zum Schluss sehr spannend und die Siege hart umkämpft. Die Meisterschaft Ordonnanz konnte Stefan Marti für sich entscheiden. Thomas Furrer siegte in der Standard Meisterschaft und Michael Furrer setzte sich als Sieger der kleinen Meisterschaft durch. Nach einem gelungenen Abschluss der Saison 2017 freuen sich die Schützen Ermensee bereits jetzt schon auf eine neue, spannende Saison im 2018.

(Im Bild von Links: Stefan Marti, Martha Oehen, Anton Marti, Michael Furrer, Thomas Furrer)


20170909_152952

Cupschiessen 2017

Ein weiteres spannendes Cupschiessen ging am Samstagnachmittag zu Ende.
Als Sieger setzte sich im Final Lars Müller gegen den 2. Platzierten Toni Marti durch.
Um die Plätze 3 und 4 gab es einduell zwischen Jungschützenleiter Werner Müller  und Jungschütze Luca Kaufmann, wo sich Werner gegen den Jungschützen durchsetzte und den 3. Platz sicherte.

20170909_152952

(von Links Toni Marti, Lars Müller, Werner Müller und Luca Kaufmann)